Logo WLP - Wiener Landesverband für Psychotherapie

Information Coronavirus

Liebe Kollegin! Lieber Kollege!

Bitte halten Sie Ihre Psychotherapiepraxis für Ihre PatientInnen geöffnet!

Durch die Bemühungen des Berufsverbandes für Psychotherapie auf Bundes- und Landesebene ist es gelungen, bei der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) eine Ausnahmeregelung für die Fortführung von Psychotherapien zu erzielen.

Da soziale Kontakte wegen des Coronavirus minimiert werden sollen, gestattet die ÖGK in dieser Ausnahmesituation vorübergehend bei Bedarf die Überbrückung der Psychotherapien durch Sitzungen per Telefon oder Internet (z.B. Skype). Dies gilt sowohl für Psychotherapien mit Kostenzuschuss als auch mit Kostenübernahme.

Die Internet-Richtlinie des BMSGPK weist darauf hin, dass "basierend auf den ... grundlegenden Prinzipien der Psychotherapie und dem fachlichen Selbstverständnis von Psychotherapie als eigenständige wissenschaftliche Disziplin und Behandlungsmethode insgesamt, ... Psychotherapie als Behandlung, insbesondere als Krankenbehandlung samt psychotherapeutischer diagnostischer Abklärung und Indikationsstellung (einschließlich Kooperation mit anderen Gesundheitsberufen) via Internet nicht lege artis [ist]." Sollte ein/e PatientIn jedoch dringend psychotherapeutische Unterstützung benötigen, stellt der Einsatz elektronischer Medien zur Überbrückung einer Notlage eine Möglichkeit dar, sofern der/die PatientIn andernfalls einen Schaden erleiden könnte.

Wir leisten als Berufsgruppe in den kommenden Tagen und Wochen einen wichtigen und wertvollen Beitrag zur Stabilisierung der aktuellen Lage, wenn wir PatientInnen/KlientInnen im Rahmen von Psychotherapien durch diese Ausnahmesituation hindurch begleiten und sie im Umgang mit der allgemeinen Verunsicherung und Angst unterstützen.

Wir wünschen für die nächste Zeit alles Gute - vor allem Gesundheit!

Weitere Informationen zum Coronavirus für die psychotherapeutische Praxis